APFELMUS-Muffins (nachträgliche Julianleitung)

*Ich bin euch noch einige Anleitungen schuldig und streue diese nun nach und nach einfach mit ein:) *

Dieses Rezept ist besonders für Kleinkinder geeignet und Menschen, die  wenig bis keinen raffinierten Zucker essen wollen, da ich gänzlich darauf verzichtet habe. Durch das verarbeitete Apfelmus erhält man trotzdem eine angenehme fruchtig leichte Süße.

img_0272Zutaten:

  •  4 Eier
  • 250g Vollkornmehl (ich hab frisch gemahlenes Dinkelmehl genommen)
  • 10 EL Öl oder besser 150g flüssige Butter
  • 1 Weinsteinbackpulver
  • 500g Apfelmus ohne Zucker!

Die Eier schaumig schlagen.

Das Öl/ die Butter hinzugeben und weiter ordentlich unterrühren und dann das Apfelmus – ich habe hier eine süße und saftige  Sorte, welche auf der Streuobstwiese von Bekannten wächst, samt Schale gekocht und anschließend püriert.

Das Weinsteinbackpulver mit dem Mehl mischen und unter den Teig rühren.

img_0284 Ich habe zwei Muffinbleche mit dem Teig gefüllt – also 24 Stück.

Das ganze geht dann für ca. 25min bei 150°C und Umluft in den Ofen. Anhand der Stäbchenprobe – ich mach diese mit Spaghetti – merkt man recht gut, wann der Teig durch ist.

Sie gehen nicht übermäßig auf (weil das Apfelmus zu schwer ist) – bleiben aber feucht und von der Konsistenz gut mit den Fingern essbar.

Ich wünsche euch viel Freude beim backen und ein mildes Oktoberwochenende

eure Nicole

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s