Pullunder

Nachdem mir eine Freundin vor einiger Zeit, das Häkeln wieder schmackhaft gemacht hat, darf ich neben Wintermützen mit Reflektorgarn auch noch Pullunder häkeln.

Da ich faul bin 🙂 Häkel ich das Teil einfach im Kreis! Hier sieht man auch etwas die Übergänge … bei den letzten nicht mehr.

Das ist ein sehr dickes Garn .. dadurch ging es relativ schnell, aber macht mich nicht ganz so glücklich im Ergebnis.

Auch als Tunika funktioniert meine Methode ganz gut, wenn auch hier das dicke Gran nicht unbedingt von Vorteil ist. Aber es sollte schnell gehen, damit man das Teil gleich anziehen kann 🙂

Schnitt/Muster: Die Pullunder sind halbe Stäbchen im Kreis von unten gehäkelt – so dass das Kind hineinpasst. Dann Armlöcher gelassen – vorn und hinten einzeln hoch gehäkelt und anschließend auf den Schultern zusammengenäht. Die Tunika ist von oben nach unten gehäkelt in einer Art offenem Muschelmuster.

Garn: verschiedene Baumwollgarne und wahrscheinlich auch  Polyester – sind Geschenke und Reste gewesen

Mir fällt auf, dass ich hauptsächlich häkele, wenn es draußen kühler ist? Geht es euch da auch so?

Ich wünsche euch einen traumhaften Start ins Wochenende und schicke meine Häkelteile noch zu kiddikram und made4boys

eure Nicole

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s