Brautjungfernkleider

Nach vielen vielen Stunden – dutzenden Kleidern – teilweise sehr schönen Modellen, die natürlich nie in den benötigten Größen vorrätig waren oder nur einer der zukünftigen Brautjungfern gut stand –  fiel Einstimmig die Entscheidung … SELBER BASTELN 🙂

Nun hieß es  die Interessen der Braut und Brautjungfern in Einklang zu bringen. Die schon wochenlang andauernde Phase der Modellfindung im vorraus hat sich gelohnt, darum konnten wir binnen 2Tage einen gemeinsamen Schnitt samt Ausführung und Ausschmückung festlegen.

Es entstand ein figurbetontes lila Kleid aus 10Bahnen. Dazu bekam einen Halben Tellerrock als Überrock, der jedoch auf der Rückseite nicht komplett geschlossen ist.

Betont wurde dieser rückseitige Hingucker durch die Einfassung des Überrocks mit weißem Schrägband und die aufgenähten Perlen auf der rückwertigen Naht.  Da ich eine Rüschenkante am Unterrock soooo schön finde – habe ich auch an die Brautjungfernkleider eine dran genäht 🙂

Die Perlen wurden im Abstand von 1cm aufgenäht und erhielten diese lila Blüte als Abschluss.  Eine Idee von einer lieben Freundin, die mich damit nach viele Stunden vom krübbeln erlöste.
 

Das breite weiße Satinband als Gürtel bekam noch 3große weiße Satinrosen an die Seite, diese fanden sich in Form von echten weißen Rosen im Brautjungfernstrauß wieder.

Beide Kleider wurden bewusst „gespiegelt“ gefertigt, damit die Braut immer schön umrahmt wird – schließlich ist es ja IHR Tag … wir haben uns alle wohl gefühlt!

Morgen dann was ruhigeres …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s