6. Prinzessinnenkleid

Hier nun das erste der letzten Modelle…

Wir haben uns für Satin in den Farben LILA und WEISS entschieden, die Kleider sollten ganz edel und elegant werden.

 

Damit die Kleider unten schön weit werden – bin ich bei meiner liebsten Methode geblieben und habe statt Reifrock an das Unterkleid eine dicke Rüsche angebracht.

 

Damit es wirklich ganz edel und passend für eine Märchenhochzeit ist habe ich bei diesen Modellen weißen Organza darunter gesetzt. Der glitzert so schön …

 

Das besondere an diesen Kleidern sind aber die einzeln handgenähten und gefalteten Blüten. Die Idee mit den herabfallenden Blütenblättern kam bei der Braut so gut an, dass diese auf alle Blumenkinderkleider mussten 🙂

Eine  Sisyphusarbeit jedes Blütenblatt einzeln auszuschneiden und über einer Kerze „abzuflammen“ damit die Ränder  nicht mehr ausfransen.  Der schöne Nebeneffekt ist: der Polyestersatin beginnt sich über der Hitze der Flamme zu wellen und wirkt dadurch noch natürlicher.

Zum Abschluss noch ein Bild von der kleinen Prinzessin im „unbedingt gaaaanz LANGEM Kleid – bis zum BODEN“  und ihr könnt euch noch ein Bild von der Rückseite machen. (März 2012)

 

morgen gehts weiter …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s